Startseite

1. Was ist das BISOG?

Das Berliner Institut für settingorientierte Gesundheitsförderung (BISOG) ist ein unabhängiges Unternehmen. Sein Ziel ist es, Gesundheitsförderung in verschiedenen Lebenswelten ("Setting") in Theorie und Praxis weiterzuentwickeln, um die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern.

2. Welche Idee steckt dahinter?

Gesund zu sein heißt mehr als nicht krank zu sein. Wir wollen nicht nur Krankheit vermeiden, sondern Gesundheit “produzieren”. Gesundheitsförderung verbessert diejenigen Faktoren, die einen Einfluss auf Gesundheit haben: Verhalten und Verhältnisse.

3. Wie arbeiten wir?

Wir arbeiten "settingorientiert". Das heißt, wir versuchen Menschen über ihre verschiedenen Lebenswelten wie die Schule, den Arbeitsplatz, das Wohnnumfeld oder auch ihre Vereine zu erreichen und ihnen eine gesundheitsförderliche Lebensweise zu ermöglichen. Dazu wollen wir die Verhältnisse in den "Settings" ändern (von Stressreduktion am Arbeitsplatz bis zu Bewegungsangeboten im Quartier) und gleichzeitig über Informationen und konkrete Angebote die Menschen dort zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten motivieren.

Servicemenü